Die Champions – Bibliotheksausleihen in Corona-Zeiten (Folge 2)

Die Zahl der Ausleihen der wissenschaftlichen Bibliotheken ist 2020 drastisch gesunken: Der Rückgang beträgt 25,5 Prozent im Vergleich zum Vorjahr (vgl. meinen Blog vom 10.5.2021) Dennoch gibt es Ausreißer, die positiv ins Auge stechen. 16 Bibliotheken konnten in der Pandemie ihre Ausleihzahlen steigern. Sicher werden in den Zahlen sehr viel mehr Verlängerungen enthalten sein als früher. Aber das Phänomen gilt für alle Bibliotheken gleichermaßen.

Man könnte denken, dass Bibliotheken, die viele Standorte mit viel Freihandbestand und offenen Magazinen haben, besser abgeschnitten haben als Magazinbibliotheken. Aber das lässt sich an den Zahlen nicht unbedingt belegen. Denn auch die Wissenschaftliche Stadtbibliothek Mainz, die Herzog August Bibliothek Wolfenbüttel und die GWLB Hannover haben Zuwächse zu verzeichnen. Überhaupt gehören nicht nur die ganz kleinen Bibliotheken, bei denen zehn aktive Benutzer mehr oder weniger schon ins Gewicht fallen, zu den Bibliotheken mit gesteigerten Ausleihzahlen. Ausschlaggebend für eine gute Bilanz war wohl stets, den kompletten Präsenzbestand ausleihbar gemacht zu haben.

Ausleihzahlen-Champion 2020 mit einer Steigerung von 25 Prozent ist die UB Leipzig.

Physische Entleihungen aus Wissenschaftlichen Bibliotheken: Zuwachs gegenüber Vorjahr

Die Ausleihtheke der UB Freiburg
Die Ausleihtheke der UB Freiburg/Br. in Vor-Corona-Zeiten

Quelle: Deutsche Bibliotheksstatistik (DBS)

OrtBibliothekEntleihungen 2020Vergleich (%) gegenüber 2019
Leipzig UBUniversitätsbibliothek Leipzig115081925,50
Marburg/L UBUniversitätsbibliothek81876624,15
Flensburg ZHBZentrale Hochschulbibliothek Flensburg31672421,86
Rostock UBUniversitätsbibliothek Rostock76385819,14
Merseburg HSBHochschule Merseburg (FH)5158713,01
Neuburg/Do SBStaatliche Bibliothek Neuburg/Donau29111,07
Mainz StBWissenschaftliche Stadtbibliothek Mainz3129411,02
Mainz UBUniversitätsbibliothek Mainz5427928,86
Leipzig HS MusikHochschule für Musik und Theater Felix Mendelssohn Bartholdy626375,05
Gera DHGEBibliothek der Dualen Hochschule Gera-Eisenach357203,46
Wolfenbüttel HAugBHerzog August Bibliothek Wolfenbüttel389832,74
Kiel FHFachhochschule Kiel. Zentralbibliothek875902,11
Hannover GWLBGottfried Wilhelm Leibniz Bibliothek – Niedersächsische Landesbibliothek2202031,98
Paderborn UBUniversitätsbibliothek Paderborn19137471,13
Würzburg HS MusikHochschule für Musik. Bibliothek173870,53

[Ende]


Diesen Artikel zitieren: Michael Knoche: Die Champions – Bibliotheksausleihen in Corona-Zeiten (Folge 2), in: Aus der Forschungs­bibliothek Krekelborn, 17. Mai 2021, URL:https://biblio.hypotheses.org/2427. Aufgerufen 29. Juli 2021


Michael Knoche

Michael Knoche war von 1991 bis 2016 Direktor der Herzogin Anna Amalia Bibliothek in Weimar. Letzte Buchveröffentlichung: Die Idee der Bibliothek und ihre Zukunft (Göttingen: Wallstein 2018). Persönliche Website: https://www.knoche-weimar.de/

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Suche in OpenEdition Search

Sie werden weitergeleitet zur OpenEdition Search