Monatsarchiv: Mai 2021

Schloss Friedenstein Gotha mit der Forschungsbibliothek im rechten Schlossflügel und Turm

Risse im barocken Universum (2) – Gespräch mit der Direktorin der Forschungsbibliothek Gotha, Frau Dr. Kathrin Paasch, über Vergangenheit und Zukunft ihres Hauses

Die Forschungsbibliothek Gotha, beinahe 375 Jahre alt, gehört zu den großen fürstlichen Gründungen der Frühen Neuzeit, deren Gepräge sich über die Jahrhunderte hinweg auf Schloss Friedenstein unverfälscht erhalten hat. Heute ist sie eine wissenschaftliche Einrichtung der Universität Erfurt, sie forscht und unterstützt Forschung. Jetzt ist die bauliche Zukunft der Bibliothek offen. Denn das Schloss, in dem sie untergebracht ist, muss saniert werden (vgl. meinen Blog...

Schloss Friedenstein Gotha mit der Forschungsbibliothek im rechten Schlossflügel und Turm

Risse im barocken Universum – die Sanierung droht die Forschungsbibliothek Gotha zu zerreißen (1)

Als die Gutachter des Wissenschaftsrats die Forschungsbibliothek Gotha 2015 evaluierten, waren sie überrascht über die Reichhaltigkeit der Dinge, die sie auf Schloss Friedenstein zu sehen bekamen. Nach der ersten Begehung kündigten sie ungewöhnlicherweise einen zweiten Besuch an, um die Verhältnisse noch besser kennenlernen und beurteilen zu können. Gäbe es eine Rangliste der am meisten unterschätzten Bibliotheken in Deutschland, verdiente die Forschungsbibliothek Gotha einen Spitzenplatz. Die...

Rückgabe-Automaten der UB Marburg/L.

Die Champions – Bibliotheksausleihen in Corona-Zeiten (Folge 2)

Die Zahl der Ausleihen der wissenschaftlichen Bibliotheken ist 2020 drastisch gesunken: Der Rückgang beträgt 25,5 Prozent im Vergleich zum Vorjahr (vgl. meinen Blog vom 10.5.2021) Dennoch gibt es Ausreißer, die positiv ins Auge stechen. 16 Bibliotheken konnten in der Pandemie ihre Ausleihzahlen steigern. Sicher werden in den Zahlen sehr viel mehr Verlängerungen enthalten sein als früher. Aber das Phänomen gilt für alle Bibliotheken gleichermaßen. Man...

Rückgabe-Automaten der UB Marburg/L.

Rückgang um 25 Prozent – Bibliotheksausleihen in Corona-Zeiten (Folge 1)

Die Zahl der Ausleihen der wissenschaftlichen Bibliotheken sinkt seit Jahren: von 2018 auf 2019 um 6,3 %. Es ist keine Überraschung, dass der Rückgang für 2020 noch drastischer ausfällt: Der Rückgang beträgt 25,5 Prozent im Vergleich zum Vorjahr.1 Hingegen verzeichneten die Öffentlichen Bibliotheken bei den physischen Entleihungen 2020 nur ein Minus von 19 Prozent. Der stationäre Buchhandel schloss mit einem Umsatzminus von 8,7 Prozent ab....

DEAL verstärkt den Anreiz zum Publizieren bei Monopol-Verlagen

Als die deutschen wissenschaftlichen Bibliotheken im Jahr 2019 und 2020 sogenannte DEAL-Verträge mit den Verlagsriesen Wiley und Springer Nature abschlossen, mischte sich in die allgemeine Euphorie eine Befürchtung. Zwar war jetzt den in Deutschland ansässigen Forschern das Open-Access-Publizieren erleichtert und der Zugang zu insgesamt mehr als 4000 wissenschaftlichen Zeitschriften ermöglicht, aber eine offene Frage war, ob die kleinen und mittleren Verlage, mit denen nicht verhandelt...

Suche in OpenEdition Search

Sie werden weitergeleitet zur OpenEdition Search