Monatsarchiv: März 2022

Ulrich Johannes Schneider in seinem Dienstzimmer vor dem Porträt von Christian Gottlieb Jöcher (1694-1758), eines anderen Direktors der Albertina (UB Leipzig)

Die Kunst des Abgangs – Ulrich Johannes Schneider verabschiedet sich in den Ruhestand

Sich aus einem Amt gehörig zu verabschieden, ist eine eigene Kunst. Bibliotheksdirektoren, konfrontiert mit dem Problem ihrer Abdankung, haben viel Fantasie für originelle Abschiedsveranstaltungen entwickelt, die man dem Berufsstand nicht ohne Weiteres zutrauen würde. Einige bieten neun Redner im freigeräumten Lesesaal ihrer Bibliothek auf, um sich wenigstens einmal im Leben nach Strich und Faden loben zu lassen, andere mieten die stilvolle Lounge eines Fußballstadions an...

Der Cellist Vedran Smailović spielt in der zerstörten Nationalbibliothek von Sarajevo 1992. Foto: Mikhail Evstafiev, CC BY-SA 3.0, Wikimedia Commons

Die Zerstörung der Nationalbibliothek in Sarajevo als Menetekel für die Ukraine – SUCHO versucht die kulturelle Überlieferung online zu sichern

Der gezielte Angriff auf das Theater von Mariupol am 17.3.2022, in dem sich 1500 Menschen aufgehalten haben sollen, zeigt die Entschlossenheit der russischen Angreifer, weder Ansammlungen von Schutz suchenden Zivilisten noch Kultureinrichtungen schonen zu wollen. Es gibt die begründete Befürchtung, dass auch die Auslöschung von Kulturgütern und der kulturellen Überlieferung in der Ukraine auf der Agenda stehen. Die Zerstörung der Nationalbibliothek von Bosnien-Herzegowina in Sarajevo...

Staatsbibliothek Moskau. Die sog. Leninka ist die größte Bibliothek Russlands

Die Arbeit der Bibliotheken wird in Tagen wie diesen besonders wichtig – der russische Bibliotheksverband zum Krieg gegen die Ukraine

Das Entsetzen über den russischen Angriffskrieg auf die Ukraine ist auch in der Bibliothekswelt groß. Der Deutsche Bibliotheksverband und viele internationale Berufsorganisationen, Institutionen und Einzelpersonen haben ihre Solidarität mit der Ukraine zum Ausdruck gebracht.1 Die ukrainische Bibliotheksverband fordert nun von der IFLA, der International Federation of Library Associations and Institutions, den Russischen Bibliotheksverband und alle Institutionen des Aggressorlandes Russland aus der IFLA auszuschließen.2 Ist der...

Olesya Gonchara-Gebietsbibliothek in Cherson

Schon der Einsatzstab Rosenberg interessierte sich für die Gebietsbibliothek in Cherson/Ukraine

Cherson, die Hafenstadt an der Mündung des Dnjepr ins Schwarze Meer, ist die erste Großstadt der Ukraine, die am 2. März 2022 von der russischen Armee erobert wurde. Doch noch am 5. März protestierten Tausende Einwohner gegen die Besatzungsmacht. Was mit einer der bedeutendsten Provinzbibliotheken der Ukraine, der Olesya Gonchara-Gebietsbibliothek in Cherson, geschehen ist, ist unklar. Wurde sie beschossen oder lag sie im Windschatten der...