Verschlagwortet: Christoph Schmitz-Scholemann

Wulf Kirsten und die Elsbeere im Park Belvedere, Weimar

Die Elsbeere – Gespräch über einen Baum

Kann man sich eine dreiviertel Stunde lang sinnvoll über einen Baum unterhalten? Zumal wenn man Brechts Mahnung im Kopf hat, dass es finstere Zeiten gäbe, in denen ein Gespräch über Bäume fast ein Verbrechen sei? Es geht überraschend gut, wenn man die eigene Zeit nicht für außergewöhnlicher hält als andere. Und wenn man sich die Elsbeere vornimmt, einen seltenen und in jeder Hinsicht überraschenden Baum....

Sieben Sätze über meine Dörfer

Wulf Kirsten in Klipphausen Die Erde bei Meißen, so heißt der 1986 erschienene Gedichtband, in dem Wulf Kirs­ten der Landschaft seines Geburtsorts Klipp­hau­sen in Sachsen ein literarisches Denkmal gesetzt hat. Anlässlich seines 85. Geburtstags am 21. Juni hat sich die Gemeinde Klipphausen bei ihrem Ehrenbürger revanchiert: Wulf Kirsten wurde mit einem lite­ra­ri­schen Wan­der­weg geehrt. Der Autor war aus Weimar angereist und hat ihn eigenen Fußes...

Suche in OpenEdition Search

Sie werden weitergeleitet zur OpenEdition Search