Verschlagwortet: Heinz Bude

Ist die Gattung Festschriften noch zu retten?

Die akademische Festschrift ist unter allen Literaturgattungen die unerotischste. Niemand ist begierig auf viele, meist unzusammenhängende Aufsätze zu Ehren einer Person, außer der Person selber. Aber selbst die nicht immer. Der Verleger? Niemals. Die Leser? Kaum. Die Beiträger seufzen vernehmlich, wenn sie aufgefordert werden, einen Text abzuliefern. Akademische Meriten kann man in einem Sammelsurium-Kontext nicht erwerben. Rezensionen? Fehlanzeige. Trotzdem ist die Gattung der personenbezogenen Festschrift...

Himmelsstürmer von Jonothan Borofsky Dokumenta IX 1992

In Weimar fehlt ein documenta Institut

Gespräch mit Heinz Bude, Gründungsdirektor des documenta Instituts (3) Vor einem Jahr wurde Prof. Dr. Heinz Bude, Professor für Makrosoziologie an der Universität Kassel, zum Gründungsdirektor des documenta Instituts berufen. Die beiden ersten Teile des Gesprächs sind am 6.9.2021 und 13.9.2021 erschienen. Im dritten Teil des Gesprächs geht es um Gegenwartskunst als Token von Bedeutung, um die Wende von der Westkunst zur Weltkunst und über...

Himmelsstürmer von Jonothan Borofsky Dokumenta IX 1992

Was macht Gegenwartskunst aus der Stadt, in der sie gezeigt wird?

Gespräch mit Heinz Bude, Gründungsdirektor des documenta Instituts (2) Vor einem Jahr wurde Prof. Dr. Heinz Bude, Professor für Makrosoziologie an der Universität Kassel, zum Gründungsdirektor des documenta Instituts berufen. Er soll die wissenschaftliche Programmatik entwerfen und die organisatorischen Strukturen schaffen, mit denen das Institut künftig arbeiten kann. Die neue unabhängige Forschungseinrichtung hat die Aufgabe, die documenta zu begleiten. Im zweiten Teil des Gesprächs –...

Himmelsstürmer von Jonothan Borofsky Dokumenta IX 1992

Zweihundert Biennalen in der documenta-Tradition

Gespräch mit Heinz Bude, Gründungsdirektor des documenta Instituts (1) Vor einem Jahr wurde Prof. Dr. Heinz Bude, Professor für Makrosoziologie an der Universität Kassel, zum Gründungsdirektor des documenta Instituts berufen. Er soll die wissenschaftliche Programmatik entwerfen und die organisatorischen Strukturen schaffen, mit denen das Institut künftig arbeiten kann. Die neue unabhängige Forschungseinrichtung hat die Aufgabe, die documenta zu begleiten. Die documenta ist eine der bedeutendsten,...

Bahnhof Zoo, Berlin

Die Buchhandlung, für die Heiner Müller eine Lokomotive küssen wollte

Alle Literaturfreunde, die schon vor fünfundzwanzig Jahren und früher einmal in Berlin waren, werden sich an die Heinrich-Heine-Buchhandlung erinnern. Sie war Teil des Bahnhofs Zoo, aber es war keine klassische Bahnhofsbuchhandlung. Man konnte den Laden gar nicht von der Bahnhofshalle aus erreichen, sondern musste ihn von der Hardenbergstraße unterhalb der Brücke betreten. Über den Köpfen rumpelten die Züge in und aus dem Bahnhof. Man wusste...

Suche in OpenEdition Search

Sie werden weitergeleitet zur OpenEdition Search