Verschlagwortet: Literaturarchiv

UB Regensburg, Lesesaal Philosophicum 2 in den Semesterferien

Ein neues Literaturarchiv in Regensburg? Gespräch mit Dr. André Schüller-Zwierlein (3)

Dr. André Schüller-Zwierlein ist seit 2016 Direktor der Universitätsbibliothek Regensburg. Sein besonderes Interesse gilt Fragen der Zugänglichkeit von Information. Im 3. Teil des Gesprächs geht es um Literaturarchive in Deutschland und die Frage, warum es nicht ausreicht, sich auf das Deutsche Literaturarchiv zu verlassen. Wie sehen Sie die Landschaft der Literaturarchive in Deutschland, also der Einrichtungen, die Nachlässe, Manuskripte, Handschriften von zeitgenössischen Autoren sammeln? Das...

Genehmigungsdruck

Siegfried Lokatis über die Zensurpraxis in der DDR Zu den größten deutschen Literaturarchiven zählt das Bundesarchiv mit seiner Dienststelle Berlin-Lichterfelde. Hier lagern die Druckgenehmigungsakten der Hauptverwaltung Verlage und Buchhandel im Ministerium für Kultur. Fast zu jedem Buch, das zwischen 1951 und 1989 in der DDR erschienen ist – vom Kinderbuch “Hubert, das Flusspferd” über einen Band der Schiller-Nationalausgabe bis hin zum Ratgeber für den Bau...

Suche in OpenEdition Search

Sie werden weitergeleitet zur OpenEdition Search