Verschlagwortet: Walter Sachs

Johannes Grützke, Madaillon in Specks Hof, Leipzig

Die moderne Kunst am Ende ihrer Zeit – ein Gespräch mit Eduard Beaucamp (1)

Herr Beaucamp, Sie waren viele Jahre lang Leiter des Kunstressorts der Frankfurter Allgemeinen Zeitung. (Vgl. meinen Post vom 20.6.2022) Sie scheinen in Bezug auf die Zukunft der Kunst pessimistisch zu sein. Würden Sie so weit gehen zu sagen, dass sich die Avantgarden totgelaufen haben? Die Avantgarden hatten sich von der Geschichte wie von der Kunstgeschichte getrennt. Sie hatten, jede auf ihre Weise, versucht, eine fundamental...

Wulf Kirsten und die Elsbeere im Park Belvedere, Weimar

Die Elsbeere – Gespräch über einen Baum

Kann man sich eine dreiviertel Stunde lang sinnvoll über einen Baum unterhalten? Zumal wenn man Brechts Mahnung im Kopf hat, dass es finstere Zeiten gäbe, in denen ein Gespräch über Bäume fast ein Verbrechen sei? Es geht überraschend gut, wenn man die eigene Zeit nicht für außergewöhnlicher hält als andere. Und wenn man sich die Elsbeere vornimmt, einen seltenen und in jeder Hinsicht überraschenden Baum....

Walter Sachs: Beharrlich im Wandel

Skulpturen, Zeichnungen, Druckgrafiken, Bücher auf Schloss Burgk Auf Schloss Burgk in Thüringen ist ein umfassender Einblick in die Arbeiten des Bildhauers, Zeichners, Grafikers und Dichters Walter Sachs zu sehen. 20 Skulpturen aus Sandstein, Marmor, Kalkstein, Travertin, Pikrit, Dolorit, Basalt, Grauwacke, Knotenkalk und Diabas wurden auf das Felsplateau hochgebracht, dazu 54 Zeichnungen, 16 Druckgrafiken, 1 Plakat und 11 Bücher. Wir haben es also mit fast so...

Suche in OpenEdition Search

Sie werden weitergeleitet zur OpenEdition Search